Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Erster Tag.

Nach einem langweiligen Flug samt durchschnittlicher Landung begann der erste Teil der Odyssee, den Bus finden.

Mein Scheitern im ersten Teil hatte zur Folge, dass ich anstatt des günstigeren aber langsameren Bus den teureren aber schnelleren Bus nahm, welcher praktischerweise direkt vorm Terminal abfuhr. Der andere wart nie gesehen.

In der Innenstadt Dublins folgte dann der zweite Teil der Odyssee, der Weg von der Bushaltestelle zum Hostel. Leider bin ich zunächst in die falsche Richtung gelaufen, die ganze O'Connell Street runter, samt 34kg Gepäck. 

Verschwitzt - ja, hier war heute tatsächlich bestes Wetter. Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Gut dass ich meine Wintersachen auf dem Flug angezogen hab um Platz im Koffer zu sparen und sie immer noch anhatte - kam ich dann am Hostel an und musste feststellen dass der Laden von einem Haufen ortsunkundiger nicht-Iren geleitet wird. Ein bißchen musste ich an Passierschein A38 denken.

Nachdem das Zimmer bezogen und die irische Prepaid-Karte besorgt waren, war tatsächlich noch Zeit für ein paar schnelle Fotos.

3.9.10 00:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen